drucken


NEUE TÖNE FÜR JUNGE OHREN

Neue Töne LOGO; © Neue Töne für junge Ohren

Junge Ohren; © Foto: Pyras/Weghoff Alles klingt: Projekt Neue Töne für junge Ohren.

"Neue Töne für junge Ohren" ist ein experimentelles Projekt der Musikerin Christine Weghoff und des Komponisten und Interpreten Olaf Pyras. Drei Klassen aus drei Schulen loten die klanglichen Möglichkeiten verschiedener Elemente aus.

Am Anfang steht das Hören: Hörspaziergänge und Höraufgaben schärfen zunächst die Wahrnehmung. Der zweite Schritt ist Forschen und Komponieren. Zuletzt wird geprobt: Noten, erfundene Zeichen, grafische Abläufe werden fixiert. In Feinarbeit wird an Zusammenspiel, Lautstärken und Klangfarben gearbeitet.

Alle können voneinander profitieren, die Jüngeren von der Konzentration der Jugendlichen, diese wiederum von der Unbefangenheit der Kinder, und die Zuhörer machen neue musikalische Erfahrungen beim Abschlusskonzert.

Neue Töne-Kunstklang 2018; © Neue Töne für junge Ohren

Kunstklang – Klangkunst.Vom Ton zum Ton
Musikprojekt - Präsentation am Freitag, 16. Februar

Ton wird geknetet, gewalzt, gestaucht und gestreckt. Welche Analogien ergeben sich aus dreidimensionalen künstlerischen Objekten und musikalischen Kompositionen?

Wie klingt ein Ei, eine Kugel, ein Zylinder oder ein Quadrat? Wohin bewegt sich der Klang mit der Veränderung der Oberflächenstruktur des Tons?

Künstlerische Leitung:
Olaf Pyras und Christine Weghoff in Zusammenarbeit mit der Malerin Maja Oschmann

Mitwirkende:
Klasse 2b Schule Jungfernkopf Kassel
Klasse W1 der Jean-Paul-Schule Kassel

Studierende des Instituts für Musik (Seminarleitung: Kathrin Vogler, Olaf Pyras)


Freitag, 16. Februar 2018, 11.00 Uhr
im Konzertsaal des Instituts für Musik
Universität Kassel, Mönchebergstr. 1

Eintritt frei!

Institution: Neue Töne für junge Ohren / Universität Kassel, Institut für Musik
Ansprechpartner: Olaf Pyras
Telefon: 05603 / 923900
E-Mail: pyras@uni-kassel.de
Büro: Universität Kassel
Anschrift: Mönchebergstr. 1
34109 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan


drucken